klar

Aktuelles

Traktor

Wohin steuert die Agrarpolitik in Europa – Chancen und Risiken für die Landwirtschaft? Einladung

Das Europabüro des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Kooperation mit dem Kreislandvolkverband Wesermarsch und dem Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V. lädt zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung am 05.09.2018 ein. mehr
Tagung Brexit

Gewinner oder Verlierer – Was bringt der Brexit für den Nordwesten?

Zu diesem Thema hatte das Europabüro des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Kooperation mit der IHK Oldenburg zu einem Europafrühstück am Freitag, den 06. Juli in die IHK Oldenburg eingeladen. mehr

Raumordnungsverfahren für Offshore-Leitung abgeschlossen

Planung von Trassenkorridoren zwischen dem Anlandungspunkt Hilgenriedersiel und dem Netzverknüpfungspunkt Cloppenburg für das nördliche Teilstück von der Küste bis zur Kreisgrenze Ammerland/Cloppenburg abgeschlossen mehr
Zahlstelle

Förderprogramm „Regionale Entwicklungsimpulse in Niedersachsen“

Das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung stellt mit dem Programm „Regionale Entwicklungsimpulse“ den Ämter für regionale Landesentwicklung landesweit 1.000.000 Euro zur Förderung von Maßnahmen zur regionalen Entwicklung zur Verfügung. mehr

Weser-Ems transnational!

Der 5. Call im Interreg B Nordseeprogramm ist entschieden. Wieder transnationale Projekte mit Partnern aus Weser-Ems genehmigt. mehr
Unser Dorf hat Zukunft

8 Dörfer setzen sich bei regionalem Vorentscheid zum 26. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Weser-Ems durch

Stellv. Amtsleiterin im Amt für regionale Landesentwicklung würdigt das hohe Engagement der Dorfgemeinschaften. mehr

Neues Wohnen und Pflege für den ländlichen Raum

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann begrüßte am 12.06.2018 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Kommunen, Pflege- und Gesundheitsverbänden, Politik, der Wohnungswirtschaft und Wissenschaft zu „Werkstattgesprächen Neues Wohnen und Pflege für den ländlichen Raum" im Alten Landtag. mehr
INTERREG Deutschland Nederland

EINLADUNG zur Teilnahme an der Umfrage INTERREG Deutschland-Nederland

Grenzen sind Barrieren im täglichen Leben. Das europäische Kooperationsprogramm INTERREG Deutschland-Nederland fördert grenzüberschreitende Zusammenarbeit im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Ob wir unsere Programmziele bis 2023 erreichen, wollen wir anhand einer Umfrage regelmäßig überprüfen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln