Niedersachen klar Logo

Übergabe von Zuwendungsbescheiden durch Staatssekretärin Honé

Zwei Bewilligungsbescheide zum Ausbau von Breitband


Am 29.08.2017 fand auf Einladung des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems im Ratssitzungssaal der Gemeinde Ostercappeln (LK Cloppenburg) ein Termin statt, in dem die Staatssekretärin in der Niedersächsischen Staatskanzlei, Frau Birgit Honé, im Beisein des Landesbeauftragten Franz-Josef Sickelmann exemplarisch einige Zuwendungsbescheide aus der ZILE-Förderung an Projektträger überreichte.

Frau Staatssekretärin Honé verwies in ihrer Ansprache auf die große Anzahl an Förderanträgen (rd. 1.800), die zum Stichtag 15.02.2017 bei den vier Ämtern für regionale Landesentwicklung eingereicht worden seien. Ein starker Ausdruck für das große Engagement der Kommunen und der Bevölkerung der ländlichen Regionen Niedersachsens.
Staatssekretärin Honé zeigte sich erfreut, zwei Bewilligungsbescheide in der Maßnahme Breitbandversorgung überreichen zu können. Dieser Bereich sei aus ihrer Sicht genauso wichtig für den ländlichen Raum, wie die übrige Daseinsvorsorge. Niedersachsen befinde sich auf einem guten Weg, die Ziele der Bundesstrategie mit einer Übertragungsrate von 50 Mbit/s zu erreichen, auch wenn diese Zielmarke wiederum nur eine Zwischenetappe sein werde.

Der Landesbeauftragte Franz-Josef Sickelmann bedankte sich bei der Staatssekretärin, dass die Landesregierung von den 100 Mio. €, die das Land in 2017 aus Mitteln des ELER und der GAK (Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes) landesweit für ZILE-Projekte bereitstelle, dem Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems für Projekte in dieser Region rd. 35 Mio. € zugewiesen habe.

Insgesamt wurden im Termin von Frau Staatssekretärin Honé 9 Zuwendungsbescheide übergeben. Die Auswahl erfolgte nach Aussage des Landesbeauftragten Sickelmann zum einen nach regionalen Gesichtspunkten: jede Geschäftsstelle des Amtes für regionale Landesentwicklung (Oldenburg, Aurich, Meppen und Osnabrück) sei mit Projekten vertreten, so dass der gesamte Amtsbezirk des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems repräsentiert sei. Zum anderen sei die Auswahl der Maßnahmen so erfolgt, dass das gesamte Spektrum der Fördermöglichkeiten der ZILE-Richtlinie sowie der Breitbandversorgung veranschaulicht werde.

Es handelt sich um folgende Projekte:

  • Projekt: Sanierung und Umnutzung des Ratssitzungssaals zum Bürgersaal (ZILE - Dorfentwicklung)
Träger: Gemeinde Ostercappeln

  • Projekt: Neugestaltung der Ortsdurchfahrt Rechterfeld, 3. Bauabschnitt (ZILE - Dorfentwicklung)
Träger: Gemeinde Visbek

  • Projekt: Ergänzung des Dorfplatzes Osteel (ZILE - Dorfentwicklung)

Träger: Gemeinde Osteel

  • Projekt: Sanierung / Umbau des Pfarrhauses zum Gemeindehaus (ZILE – Dorfentwicklung)

Träger: Ev. ref. Kirchengemeinde Lengerich

  • Projekt: Umbau der Schützenhalle zur multifunktionalen Nutzung (ZILE - Basisdienstleistungen)

Träger: Gemeinde Andervenne

  • Projekt: Erweiterung des integrierten Dorfplatzes / Wohnmobilstellplatzes (ZILE - Tourismus)

Träger: Gemeinde Blomberg

  • Projekt: Restaurierung des Wasserhaltungsgebäudes am Stüveschacht (ZILE - Kulturerbe)

Träger: Förderverein Stüveschacht e.V.

  • Projekt: Breitbandversorgung im Landkreis Oldenburg (ELER - Breitbandförderung)

Träger: Landkreis Oldenburg

  • Projekt: Breitbandausbau im Landkreis Cloppenburg (ELER - Breitbandförderung)

Träger: Landkreis Cloppenburg

Artikel-Informationen

04.09.2017

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln