Niedersachen klar Logo

Unternehmensflurbereinigung Südtangente Cloppenburg

Landkreis Cloppenburg


Verfahrensname

Südtangente Cloppenburg

Verfahrensart

§ 87 FlurbG – Unternehmensflurbereinigung

Verfahrensnummer

2208

Teilnehmerzahl

116

Größe des Flurbereinigungsgebietes

703


Schwerpunktziele

Mit dem Flurbereinigungsverfahren sollen die landeskulturellen Schäden, die durch den Bau der innerörtlichen Erschließungsstraße zu erwarten sind, gemildert oder verhindert werden.

Die von der Stadt Cloppenburg bereits erworbenen Ersatzflächen sollen lagerichtig in die Trasse der Straße verlegt werden.

Nebenziele

In einem Teilbereich von 13 ha außerhalb des Einwirkungsbereiches der Südtangente sollen agrarstrukturelle Mängel durch ungünstige Besitzverhältnissebzw. Planformen beseitigt werden.

Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

21.08.2012

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

vorläufige Besitzeinweisung

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

Grundbuchberichtigung

Schlussfeststellung

 

Gebietskarte

Aktuelles / Dokumente

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Gerd Fabian, Projektleiter

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Oldenburg
Markt 15/16
26122 Oldenburg
Tel: +49 441 9215-130
Fax: +49 441 9215-9130

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln