Niedersachen klar Logo

Ausbildungsangebot beim ArL Weser-Ems

Ausbildungsplätze zur/m Vermessungstechniker/in


Das Berufsbild eines*r Vermessungstechniker*in in der Niedersächsischen Verwaltung für
Landentwicklung
ist vielseitig und spannend. Von der Bearbeitung eines Flurbereinigungsverfahrens
mit der Umsetzung der Planungen zur Verbesserung der Agrarstruktur, des Wege- und
Gewässernetzes sowie von Umweltschutzmaßnahmen, bis hin zu außen- und innendienstlichen
Tätigkeiten. Im Außendienst umfasst die maßgebliche Tätigkeit die Vermessung von
Wegen/Straßen, Gebäuden, Gewässern, Höhen und Tiefen. Zum Innendienst gehören die Planung
und Vorbereitung der Messungen sowie die Nachbearbeitung der bei der Messung erfassten
Daten. Die computergestützte Erstellung von Karten und Plänen mit modernsten geografischen
Informationssystemen ist zudem eine wichtige Aufgabe eines*r Vermessungstechnikers*in.


Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems sucht aufgeschlossene und motivierte
Auszubildende (m/w/d) für den Dienstort in Oldenburg oder in Meppen zum 01.08.2022.


Sie bringen mit:

  • mindestens einen Sekundarabschluss I (Realschulabschluss)

  • gute Mathematikkenntnisse

  • Interesse am ländlichen Raum und an der Natur

  • Spaß an der wechselnden Arbeit im Freien und im Büro

  • räumliches Denkvermögen, Genauigkeit und Sorgfalt

  • guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck in Deutsch (mindestens B2-Niveau)

Wir bringen mit:

  • Ausbildungsvergütung nach TVA-L BBiG (ca.1.044 € / 1.090 € / 1.140 €)

  • flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Hobby

  • 30 Tage Erholungsurlaub und zusätzlicher Prüfungsurlaub

  • regelmäßige Feedback-Gespräche

  • die Möglichkeit, unter Umständen die Ausbildungszeit zu verkürzen

  • interner Unterricht zur Vertiefung von Ausbildungsinhalten

  • ein sicherer und modern ausgestatteter Arbeitsplatz

  • qualifizierte und freundliche Ausbildender*innen

  • ein positives Arbeitsklima

  • ein aktives Gesundheitsmanagement

  • eine Abschlussprämie in Höhe von 400 € nach erfolgreicher Abschlussprüfung

  • die Möglichkeit einer Altersvorsorge über die VBL

Die dreijährige Ausbildung erfolgt im Dezernat 4 - Flurbereinigung, Landmanagement - des
jeweiligen Standortes. Detaillierte Informationen über unser Amt erhalten Sie auf unserer Internetseite unter
www.arl-we.niedersachsen.de.


Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.
Das Land Niedersachsen ist bestrebt, Unterrepräsentanzen im Sinne des NGG abzubauen.
Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.
Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur
Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie bereits in der Bewerbung mitzuteilen, ob eine
Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt und Ihrer Bewerbung eine Kopie des
Schwerbehindertenausweises / Gleichstellungsbescheides beizufügen.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene
Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass
wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften
elektronisch speichern und verarbeiten.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter:
https://www.arl-we.niedersachsen.de/startseite/service/datenschutz/datenschutzerklaerung /datenschutz-125670.html.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!

Bewerben Sie sich bis zum 31.10.2021 vorzugsweise online unter:
https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=83940


Auf dem Postweg können Sie Ihre Bewerbung an die folgende Anschrift richten:

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Dezernat 1
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg

oder an folgende Mailadresse:
poststelle@arl-we.niedersachsen.de.


Fügen Sie bitte Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf und eine Kopie des letzten Zeugnisses einer
allgemeinbildenden Schule bei.


Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte
einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden anderenfalls
nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet.


Ihre Ansprechpersonen bei Rückfragen

Für Rückfragen stehen Herr Berger (Tel.: 0441/9215-355) für den Dienstort Oldenburg und Herr
Wefers (Tel.: 05931/8827-447) für den Dienstort Meppen zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln