Niedersachen klar Logo

In Oldenburg ist ein Dienstposten / Arbeitsplatz in der Sachbearbeitung im Dezernat 2 - Regionale Landesentwicklung, EU-Förderung, Projektmanagement und Raumordnung - zu besetzen

Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems steht mit über 280 Mitarbeitern an
fünf Standorten für vielfältige Themenbereiche als Ansprechpartner in der Region Weser-Ems
zur Verfügung und sorgt für positive Impulse für eine eigenständige nachhaltige Entwicklung der Region.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im

Dezernat 2 - Regionale Landesentwicklung, EU-Förderung, Projektmanagement
und Raumordnung -

ein Dienstposten / Arbeitsplatz einer Sachbearbeitung (m/w/d)

zu besetzen.


Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist nach Besoldungsgruppe A 13 NBesO bzw. Entgeltgruppe
12 bzw. 13 TV-L
(je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bewertet. Die
entsprechende Planstelle steht bei Vorliegen der Voraussetzungen zur Verbeamtung zur Verfügung.

Ihre Aufgaben

Zu den Aufgaben der Sachbearbeiterin/des Sachbearbeiters gehören:

  • Mitwirkung bei der Umsetzung der Europäischen Strukturfonds sowie sonstiger EU-,
    Bundes-und Landesförderprogramme in der Region Weser-Ems, ggfs. inkl. vollständiger
    Abwicklung der Bewilligung

  • Programmübergreifende Beratung von Kommunen und von sonstigen Projektträgern zu
    den EU-Strukturfonds sowie Bundes- und Landesförderung

  • Mitwirkung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Regionalen
    Handlungsstrategie Weser-Ems sowie sonstiger regionaler Entwicklungsstrategien und
    Herausforderungen,

  • Betreuung von regionalen Zusammenschlüssen zur Förderung der Regionalentwicklung
    in verschiedenen Handlungsfeldern

  • Beratung und Initiierung von Projekten sowie Projektmanagement im Zusammenwirken
    mit Kommunen, Fachbehörden und sonstigen Institutionen, Verbänden

  • Projektmanagement für große und regional bedeutsame Verfahren

  • Stellungnahmen und Berichte zur regionalen Landesentwicklung

  • Erstellen von Lageberichten

  • Mitwirkung bei der Bearbeitung von - auch temporären - Sonderaufgaben

Änderungen in der Geschäftsverteilung bleiben vorbehalten.

Ihr Profil

Gesucht wird eine leistungsstarke Persönlichkeit der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder mit erfolgreich abgeschlossener Angestelltenprüfung II (Verwaltungsfachwirt/in). Die Bewerberinnen / Bewerber sollen eine mehrjährige Tätigkeit in der Verwaltung in unterschiedlichen Aufgabenbereichen vorweisen können.

Von der Bewerberin / dem Bewerber werden außerdem erwartet:

  • Gute Kenntnisse der regionalen Strukturen, relevanten Akteure und der besonderen
    Herausforderungen in der Region Weser-Ems

  • Gute Fachkompetenz und Kenntnis der Landes- und möglichst Kommunalverwaltung

  • Sehr hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Flexibilität

  • Kommunikationsfreude und -fähigkeit im Umgang mit den regionalen Akteuren sowie mit
    den obersten Landesbehörden

  • Fähigkeit, sich schnell in neue Arbeitsgebiete und in komplexe Sachverhalte
    einzuarbeiten

  • ein gutes Sozial- und Kommunikationsverhalten im Team und gegenüber Dritten

  • Kooperations-und Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen

Rahmenbedingungen

Wir fördern durch flexible Arbeitszeitmodelle die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der
Arbeitsplatz ist daher grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Das Land Niedersachsen ist bestrebt, Unterrepräsentanzen im Sinne des NGG abzubauen.
Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie bereits in der Bewerbung mitzuteilen,
ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt und Ihrer Bewerbung eine Kopie des
Schwerbehindertenausweises / Gleichstellungsbescheides beizufügen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene
Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass
wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften
elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter:
http://www.arl-we.niedersachsen.de/startseite/service/datenschutz/datenschutzerklaerung /datenschutz-125670.html.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!

Bewerben Sie sich bis zum 31.10.2021 vorzugsweise online unter
https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=084122 .

Auf dem Postweg können Sie Ihre Bewerbung an die folgende Anschrift richten:

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Dezernat 1
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg


Bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst wird eine schriftliche
Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte erbeten.

Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte
einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden
anderenfalls nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet.

Eingangsbestätigungen werden bei Angabe einer Mailadresse per Mail versandt, anderenfalls
erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per Post.

Ansprechpersonen

Für Rückfragen zu den Fachaufgaben steht Ihnen Frau Hinrichs-Fehrendt, Tel.: 0441 799 2252,
für Rückfragen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren Frau Wreesmann, Tel.: 0441 799 2613,
zur Verfügung.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln