Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung beim ArL Weser-Ems in Oldenburg

IT-Systemverwaltung


Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems wurde im Jahr 2014 durch einen Zusammenschluss verschiedener Behörden gegründet. Mit über 280 Mitarbeitern steht es an fünf Standorten für vielfältige Themenbereiche als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft, das Handwerk, die Universitäten und Hochschulen, die Verbände sowie die Kommunen in der Region Weser-Ems zur Verfügung.

Unsere Aufgabe ist es, positive Impulse für eine eigenständige nachhaltige Entwicklung der Region zu geben. Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns ist das Wohl der Region
Weser-Ems.

Beim Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems ist zum 01.01.2020 zur Verstärkung des Teams

IT-Systemverwaltung

ein Arbeitsplatz am Standort Oldenburg zu besetzten. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der persönlichen Voraussetzungen in den Entgeltgruppen 6 bis 9 TV-L.

Zu den Aufgaben der IT-Systemverwaltung gehören u. a.:

  • Organisation, Betrieb, Optimierung und Wartung der Server- und Speichersysteme,
  • Implementierung neuer technischer Systeme,
  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Neubeschaffung der IuK-Technik sowie bei baulichen Maßnahmen im IT-Bereich,
  • Dokumentation, Funktionssicherstellung, Fehlerananlyse und Störungsbeseitigung bei Systemen und Netzen,
  • Neuinstallation, Konfiguration, Support & Administration von Windows & Linux-Systemen (Client/Server).


Die Bereitschaft zur Wahrnehmung von Vertretungsaufgaben an den übrigen Standorten des Amtes sowie zur Führung von Kraftfahrzeugen wird erwartet.

Gesucht wird eine leistungsstarke und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in Systemintegration oder zur/zum IT-Systemelektroniker/in mit der Bereitschaft, sich intensiv in den Aufgabenbereich einzuarbeiten. Wünschenswert sind aufgabenrelevante Kenntnisse und Erfahrungen, z. B. in der Server/Clientadministration unter dem Betriebssystem Microsoft Windows und den Bereichen Storage, Netzwerk und dem Betriebssystem Linux. Neben der Teilnahme an entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen wird eine große Eigeninitiative bei der Erlangung der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet.


Vorausgesetzt werden

  • ein ausgeprägtes technisches Verständnis
  • Flexibilität und eine eigeninitiative und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • kundenorientiertes Verhalten


Rahmenbedingungen

Wir fördern durch flexible Arbeitszeitmodelle die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Arbeitsplatz ist daher grundsätzlich teilzeitgeeignet.

Das Land Niedersachsen ist bestrebt, Unterrepräsentanzen im Sinne des NGG abzubauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitten wir Sie bereits in der Bewerbung mitzuteilen, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt und Ihrer Bewerbung eine Kopie des Schwerbehindertenausweises / Gleichstellungsbescheides beizufügen.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind willkommen.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung unter: http://www.arl-we.niedersachsen.de/startseite/service/datenschutz/datenschutzerklaerung /datenschutz-125670.html.


Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann bewerben Sie sich!

Bewerben Sie sich bis zum 05.10.2019 vorzugsweise online unter https://karriere-obm.niedersachsen.de/obm/start.aspx?stelle_id=73072


Auf dem Postweg können Sie Ihre Bewerbung an die folgende Anschrift richten:

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Dezernat 1
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg

Wenn Sie die Rücksendung der schriftlich eingereichten Unterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Die Bewerbungsunterlagen werden anderenfalls nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet.

Eingangsbestätigungen werden bei Angabe einer Mailadresse per Mail versandt, anderenfalls erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per Post.

Bei Bewerberinnen und Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst wird eine schriftliche Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte erbeten. Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Wreesmann, Tel.: 0441 799 2613 oder Herr Vahlenkamp, Tel.: 0441 799 2604 zur Verfügung.

Oldenburg, 29.08.2019

Wreesmann

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln