Niedersachen klar Logo

Unternehmensflurbereinigung Essen-Umgehung

Landkreis Cloppenburg


Verfahrensname

Essen - Umgehung

Verfahrensart

§ 87 FlurbG – Unternehmensflurbereinigung

Verfahrensnummer

2129

Teilnehmerzahl

357

Größe des Flurbereinigungsgebietes

1.619 ha


  Bildrechte: ArL-WE

Schwerpunktziele

  • Sozialverträgliche Aufbringung von 17 ha für den Neubau der Umgehungsstraße B 68n

  • Durch Flächentausche und Arrondierungen soll unter Einbeziehung unwirtschaftlicher Restflächen der Eingriff in die gewachsene Bewirtschaftungsstruktur vermieden werden.

  • Das Wege- und Gewässernetz soll so strukturiert werden, dass keine schwerwiegenden Nachteile verbleiben und alle Flächen erreichbar bleiben

Daneben sollen Ziele nach §§ 1 und 37 FlurbG verwirklicht werden:

  • Beseitigung der ungünstigen Besitzzersplitterung durch Bodenordnung

  • Ausbau des Wegenetzes entsprechend den heutigen Anforderungen hinsichtlich der Tragfähigkeit

  • Reduzierung des Arbeitsaufwandes und Senkung der Kosten für die landwirtschaftlichen betriebe

Nebenziele

  • Unterstützung der Gemeinde Essen bei der Realisierung der nördlichen Ortsentlastungsstraße

  • Unterstützung der Ziele aus der Dorferneuerung und dem außerschulischen Lernstandort „Essen (Oidb.) – Kulturlandschaft am Wasser“

Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

21.09.2009

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

10.10.2011

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

06.10.2010

vorläufige Besitzeinweisung

26.09.2013

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

08.12.2016

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

31.01.2020

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

06.03.2020

Grundbuchberichtigung

01.02.2021

Schlussfeststellung

15.11.2021
 

Gebietskarte

Aktuelles / Dokumente

Öffentliche Bekanntmachung in der Flurbereinigung Essen-Umgehung, Landkreis Cloppenburg

Schlussfeststellung gem. § 149 FlurbG

 Schlussfeststellung
(PDF, 0,05 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Holger Brandt

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Projektleiter
Markt 15/16
26122 Oldenburg
Tel: +49 441 9215-325
Fax: +49 441 9215-9325

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln