Niedersachen klar Logo

Vereinfachte Flurbereinigung Altenoyther-Feld

Landkreis Cloppenburg


Verfahrensname

Altenoyther-Feld

Verfahrensart

§ 86 FlurbG – Vereinfachte Flurbereinigung

Verfahrensnummer

2038

Teilnehmerzahl

161

Größe des Flurbereinigungsgebietes

1.106 ha

Schwerpunktziele

Die Zielsetzung ist die Neuordnung und Zusammenlegung zersplitterten und unwirtschaftlich geformten Grundbesitzes zu funktionalen Bewirtschaftungseinheiten, sowie die Schaffung eines Wegenetzes, das den heutigen Erfordernissen entspricht. Neben den Maßnahmen zur Agrarstrukturverbesserung sollen Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege ermöglicht oder ausgeführt werden.

Nebenziele

Der avifaunistisch wichtige östliche Teil des Flurbereinigungsgebietes soll als Lebensraum der Brut- und Rastvögel erhalten und entwickelt werden. Es wird deshalb angestrebt, die Grünlandnutzung im Lahetal zu sichern und möglichst den Grünlandanteil zu erhöhen. Im Zuge des Verfahrens können Maßnahmen durchgeführt werden, die die Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes nachhaltig sichern.

Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

02.01.1998

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

11.06.2001

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

05.04.2000

vorläufige Besitzeinweisung

25.09.2009

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

06.11.2012

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

Grundbuchberichtigung

Schlussfeststellung

 

Gebietskarte

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Klaus Speckmann, Projektleiter

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Oldenburg
Markt 15/16
26122 Oldenburg
Tel: +49 441 9215-262
Fax: +49 441 9215-9262

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln