Niedersachen klar Logo

Unternehmensflurbereinigung Sande-Bahnumgehung

Landkreis Friesland


Verfahrensname

Sande-Bahnumgehung

Verfahrensart

§ 87 FlurbG – Unternehmensflurbereinigung

Verfahrensnummer

2453

Teilnehmerzahl

131

Größe des Flurbereinigungsgebietes

738 ha

Schwerpunktziele

Ø Verteilung des Landverlustes auf einen größeren Kreis von Grundstückseigentümern

Ø Milderung des Eingriffs durch Flächentausche

Ø Arrondierungen und Verwertung von Restflächen

Ø Milderung bzw. Vermeidung landeskultureller Nachteile

Ø Lagerichtige und rechtzeitige Ausweisung der Flächen für Trasse und Ersatzanlagen

Nebenziele

Bodenordnerische Unterstützung gemeindlicher Planungen

Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

07.03.2013

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

07.12.2015

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

vorläufige Besitzeinweisung

06.03.2017

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

Grundbuchberichtigung

Schlussfeststellung

 

Gebietskarte

Aktuelles / Dokumente

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Johannes Griesen

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Projektleiter
Markt 15/16
26122 Oldenburg
Tel: +49 441 9215-351
Fax: +49 441 9215-9351

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln