Niedersachen klar Logo

Vereinfachte Flurbereinigung Potshausen-Barge

Landkreis Leer


Verfahrensname

Potshausen-Barge

Verfahrensart

§ 86 FlurbG – Vereinfachte Flurbereinigung

Verfahrensnummer

2419

Teilnehmerzahl

407

Größe des Flurbereinigungsgebietes

2.429 ha

Schwerpunktziele

In Teilen der Gemarkungen Potshausen und Barge bestehen konkurrierende Nutzungsansprüche an Grund und Boden. Im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens soll der Nutzungskonflikt zwischen den landwirtschaftlich genutzten Flächen und den Flächen zur Errichtung eines Kompensationspools durch bodenordnerische Maßnahmen sozial- und eigentumsverträglich gelöst werden. Durch die außerlandwirtschaftlichen Flächenansprüche in diesem Gebiet ist bei Maßnahmen der Bodenordnung besonders auf die Aufrechterhaltung einer flächendeckenden und wettbewerbsfähigen Landbewirtschaftung zu achten.

Nebenziele

Die Zusammenlegung von Streubesitz nach neuzeitlichen, betriebswirtschaftlichen und landschaftsgestaltenden Aspekten sowie der Ausbau und die Verstärkung des nicht den heutigen Anforderungen genügende Wirtschaftswegenetzes sollen die Wettbewerbsfähigkeit und Entfaltungsmöglichkeit der landwirtschaftlichen Betriebe zu sichern.

Der Bau von geplanten Radwegeverbindungen wird bodenordnerisch unterstützt.

Durch landschaftsgestaltende Maßnahmen soll ein Beitrag zur Sicherung eines nachhaltig leistungsfähigen Naturhaushaltes geleistet werden.

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

06.04.2009

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

28.10.2010

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

01.07.2010

vorläufige Besitzeinweisung

19.10.2015

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

24.11.2017

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

Grundbuchberichtigung

Schlussfeststellung

 

Gebietskarte

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln