Niedersachen klar Logo

Vereinfachte Flurbereinigung Hekese

Landkreis Osnabrück


Verfahrensname

Hekese

Verfahrensart

§ 86 FlurbG – Vereinfachte Flurbereinigung

Verfahrensnummer

2139

Teilnehmerzahl

222

Größe des Flurbereinigungsgebietes

1.207 ha

FFH-Gewässer Strautbach (Bäche im Artland) mit in der Flurbereinigung ausgewiesenen Gewässerrandstreifen   Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
FFH-Gewässer Strautbach (Bäche im Artland) mit in der Flurbereinigung ausgewiesenen Gewässerrandstreifen

Schwerpunktziele

Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft

Wahrung und Unterstützung der Belange des Naturschutzes und der Landschaftspflege

Sozialverträgliche Entflechtung unterschiedlicher Nutzungsansprüche

Nebenziele

Unterstützung des Belang Erholung

Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

20.03.2003

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

06.11.2006

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

29.12.2004

vorläufige Besitzeinweisung

26.10.2012

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

11.06.2014

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

06.11.2018

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

30.11.2018

Grundbuchberichtigung

12.12.2019

Schlussfeststellung

01.11.2021

 

Gebietskarte

Öffentliche Bekanntmachung in der Flurbereinigung Hekese, Landkreis Osnabrück

Schlussfeststellung gem. § 149 FlurbG

 Schlussfeststellung
(PDF, 0,12 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Thomas Sternitzke

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Osnabrück
Mercatorstraße 8
49080 Osnabrück
Tel: +49 541 503-449
Fax: +49 541 503-411

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln