Niedersachen klar Logo

Emder Ökowerk mit Projekt SalFar erfolgreich

Finalist beim internationalen Wettbewerb "Interreg Projekt Slam 2020" - Reportage im NDR


Das Ökowerk Emden ist Partner im internationalen Interreg B-Projekt SalFar, das sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Küstenregionen beschäftigt und nach Ansätzen, insbesondere in der Landwirtschaft, sucht, um sich kommenden Herausforderungen zu stellen. Im Projekt arbeiten vierzehn Partner in sieben Nordseeanrainerstaaten (Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Belgien) u. a. daran, landwirtschaftliche Praktiken auf salzhaltigen Böden zu erproben und nach Lösungen für den Umgang mit der Versalzung zu suchen.

Die Aufgaben des Ökowerks im Projekt umfassen den Anbau, die Selektion und die Weiternutzung von Halophyten, salztoleranten Pflanzen, die natürlicherweise im Übergangsgebiet von Meer und Land vorkommen und teilweise sehr schmackhaft sind. Zudem führt das Ökowerk im Rahmen von SalFar praxisorientierte Versuche zur Weiterverwendung von lokal vorkommenden natürlichen marinen Abfallstoffen zur Bodenverbesserung durch.

Ein NDR-Team hat das Ökowerk Emden und das Projekt SalFar ein Jahr lang begleitet. Die Reportage wird am kommenden Dienstag (28.07.) und Donnerstag (30.07.) ausgestrahlt:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/naturnah/Die-Tueftler-vom-Deich,sendung1052352.html

Darüber hinaus befindet sich SalFar unter sechs Finalisten eines internationalen Wettbewerbs „Interreg Project Slam 2020“. Die Gewinner werden auf der „18th European Week of Regions and Cities“ ausgezeichnet, welche vom 5. bis 22. Oktober 2020 in Brüssel stattfinden wird.

Ein Video über das Projekt ist hier zu sehen: https://northsearegion.eu/about-the-programme/programme-news/north-sea-projects-make-it-to-the-finals/


  Bildrechte: ArL Weser-Ems
Teil der Arbeit des Ökowerks Emden: die Anzucht der salztoleranten Pflanze Europäischer Queller

Artikel-Informationen

erstellt am:
21.07.2020
zuletzt aktualisiert am:
24.07.2020

Ansprechpartner/in:
Dr. Marta Jacuniak-Suda

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Theodor-Tanzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel: +49 441 799-2651
Fax: +49 441 799-6-2651

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln