Niedersachen klar Logo

Zukunftsthemen in Weser-Ems: Bioökonomie

Entwicklung und Chancen sichern durch Ausgleich von Ökologie und Ökonomie
Foto: TMG

Zukunftsthemen in Weser-Ems: Maritime Wirtschaft

Entwicklung und Chancen sichern durch unsere Tore zur Welt
Foto: TourismusMarketing Niedersachsen GmbH

Zukunftsthemen in Weser-Ems: Kleine und mittlere Unternehmen

Entwicklung und Chancen des Rückgrats der regionalen Wirtschaft sichern
Foto: TMG

Zukunftsthemen in Weser-Ems: Energiewirtschaft

Entwicklung und Chancen sichern durch intelligente Ideen und Netze

Zukunftsthemen in Weser-Ems: Tourismus

Entwicklung und Chancen sichern durch Qualität und Nachhaltigkeit
Bildrechte: Samtgemeinde Herzlake

Land fördert Konzepte für attraktiveren Ortskern in Herzlake

Das Land unterstützt die Samtgemeinde Herzlake bei der Weiterentwicklung des Herzlaker Ortskerns. Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann übergab am (heutigen) Mittwoch einen Förderbescheid in einer Höhe von 324.619,66 Euro an Samtgemeindebürgermeisterin Martina Schümers. mehr

Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei

Informationsveranstaltungen zur neuen Förderperiode im Bereich ZILE

Im Rahmen von sechs Veranstaltungen haben Vertreterinnen und Vertreter des ArL Weser-Ems über die neue Förderperiode (ab 2023) im Bereich ZILE informiert. Die Veranstaltungen richteten sich an kommunale Vertreter, Planungsbüros, Vertreter der Kirchen und die Regionalmanagements der LEADER Regionen. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Michael Diekamp neuer Leiter der Moorverwaltung in Meppen

Die Staatliche Moorverwaltung hat seit dem 1. Juli 2022 einen neuen Leiter: Nachdem der bisherige Dezernatsleiter Dr. Eberhard Masch nach knapp 30-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand gegangen ist, stellte Landesbeauftragter Sickelmann Herrn Michael Diekamp als Nachfolger beim ArL Weser-Ems vor. mehr

Bildrechte: TenneT TSO GmbH

Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore Anbindungsleitungen zu den Netzverknüpfungspunkten Wilhelmshaven und Unterweser (Landtrassen 2030) eingeleitet

Das Amt für regionale Landesentwicklung hat jetzt das Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore-Windstrom-Anbindungsleitungen der TenneT Offshore GmbH eingeleitet. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Neun Dörfer setzen sich bei regionalem Vorentscheid zum 27. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Weser-Ems durch

Mit einer stimmungsvollen Abschlussveranstaltung am 08.07.2022 im Alten Landtag in Oldenburg und der Übergabe der Urkunden an die Vertreterinnen und Vertreter der Teilnehmer-Dörfer endete der diesjährige Vorentscheid zum 27. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Dr. Andrea Heiker ist neue Leiterin der Flurbereinigung in Osnabrück

Die Flurbereinigung Osnabrück hat seit dem 1. Juli 2022 eine neue Leitung: Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann stellte Frau Dr. Andrea Heiker als Nachfolgerin von Landwirtschaftsdirektor Friedrich Völler vor, der mit Ablauf des 30. Juni in den Ruhestand verabschiedet wurde. mehr

Bildrechte: Grafschafter Nachrichten/Vennemann

Land fördert Konzepte für attraktivere Innenstadt in Neuenhaus

Niedersachsen unterstützt Neuenhaus bei der Weiterentwicklung der Innenstadt. Franz-Josef Sickelmann, Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, übergab am (heutigen) Dienstag einen Bescheid in einer Gesamthöhe von 29.959,60 Euro an Samtgemeindebürgermeister Günter Oldekamp. mehr

Bildrechte: Stadt Nordhorn

Land fördert Konzepte für attraktivere Innenstadt in Nordhorn

Das Land Niedersachsen unterstützt die Stadt Nordhorn bei der Weiterentwicklung der Innenstadt. Franz-Josef Sickelmann, Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, übergab am (heutigen) Dienstag einen Förderbescheid in einer Höhe von 49.364,26 Euro an Bürgermeister Thomas Berling. mehr

Bildrechte: EDR

Diplomatisches Duo zu Gast: Deutscher und niederländischer Botschafter besuchen die EDR

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Den Haag, Herr Cyrill Nunn, und der Botschafter der Niederlande in Berlin, Herr Ronald van Roeden, haben am 1. Juli die Geschäftsstelle der EDR besucht. Auch Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann nahm an dem Treffen teil. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Frederik Meiners ist neuer Leiter der Flurbereinigung in Oldenburg

Die Flurbereinigung in Oldenburg hat einen neuen Leiter. Nachdem der Dienstposten beim ArL Weser-Ems rund vier Jahre kommissarisch durch Dezernatsleiter Ralf Krummel wahrgenommen wurde, konnte Landesbeauftragter Sickelmann die Aufgabe des Dezernatsteilleiters nun an Frederik Meiners übertragen. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Unternehmensflurbereinigung E 233-Emstek geplant

Der geplante 4-streifige Ausbau der B 72 zwischen Cloppenburg und Bühren wird in großem Umfang Flächen beanspruchen, die sich in Privateigentum befinden und oftmals landwirtschaftlich genutzt werden. Dadurch entstehende Beeinträchtigungen sollen durch eine Flurbereinigung abgemildert werden. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich

Antragskonferenz zur 380-kV-Leitung Wilhelmshaven 2 – Fedderwarden – Conneforde der TenneT TSO GmbH

Die TenneT TSO GmbH plant zwischen den Netzverknüpfungspunkten Umspannwerk (UW) Wilhelmshaven 2 und UW Conneforde sowie UW Fedderwarden den Bau jeweils einer 2-systemigen 380-kV-Höchstspannungsfreileitung. Die dem Verfahren zu Grunde liegenden Antragsunterlagen wurden nun erörtert. mehr

Bildrechte: grafolux & eye-server

Unterlagen zur digitalen Informationsveranstaltung zu den regionalen Versorgungszentren in Niedersachsen

Rund siebzig Vertreterinnen und Vertreter der Kommunen und Verbände haben an der digitalen Informationsveranstaltung zu den regionalen Versorgungszentren in Niedersachsen teilgenommen. Die Vorträge der Referenten finden Sie auf der Dokumentations-Seite. mehr

Bildrechte: TenneT TSO GmbH

Fachgespräch: Erdkabel und ihre Auswirkungen auf die Landwirtschaft

Die Auswirkungen von Erdkabeln auf die Landwirtschaft sowie die Vor- und Nachteile einer Bündelung haben Vertreterinnen und Vertreter der Landwirtschaftskammer, der Landvolkverbände, der Landkreise, der Genehmigungsbehörden sowie der Übertragungsnetzbetreiber im Rahmen eines Fachgesprächs erörtert. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Neue Flurbereinigungsverfahren 2022: Sieben Verfahren in der Region Weser-Ems

Mitte März wurden durch Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast sieben neue Flurbereinigungsverfahren in Weser-Ems bewilligt. Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann und Dezernatsleiter Ralf Krummel übergaben die Schreiben zur Freigabe der Verfahren. mehr

Bildrechte: Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung

Niedersachsen, Drenthe und Groningen stärken Wasserstoffzusammenarbeit

Die niederländischen Provinzen Drenthe und Groningen und das Land Niedersachsen stärken die Zusammenarbeit zur Entwicklung von Wasserstoffprojekte. Darüber sprach Ministerin,Birgit Honé mit ihren niederländischen Amtskollegen Melissa van Hoorn (Groningen) und Tjisse Stelpstra (Drenthe). mehr

Bildrechte: EDR

Besuch bei EDR: Ministerin Honé sieht Chance für Modellregion

„Ich unterstütze aus voller Überzeugung die Arbeit des GrenzInfoPunktes. Hier wird hervorragende Arbeit geleistet“, betonte Birgit Honé. Niedersachsens Europa-Ministerin besuchte jetzt die Geschäftsstelle der Ems Dollart Region (EDR) und den dort beheimateten GrenzInfoPunkt (GIP EDR). mehr

Bildrechte: Erich Westendarp / pixelio / www.pixelio.de

Programmaufruf 2022: Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten

Am 16.03.2022 ist im Niedersächsischen Ministerialblatt der Programmaufruf 2022 für den Investitionspakt zur Förderungen von Sportstätten erfolgt. Die niedersächsischen Städte und Gemeinden können bis zum 27.04.2022 Förderanträge stellen. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Landesbeauftragter Sickelmann übergibt Zuwendungsbescheide

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann hat mit der Übergabe zweier Bewilligungsbescheide über Zuwendungen in Höhe von insgesamt 2,45 Mio. Euro den Weg zur weiteren Verbesserung der Agrarstruktur in den beiden Flurbereinigungen Hunteburg und Bohmte-Nord freigemacht. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich

380-kV-Freileitung von Conneforde nach Elsfleth/West - ArL Weser-Ems berät Anforderungen an die Verfahrensunterlagen

Die TenneT TSO GmbH plant eine Netzverstärkung und einen Netzausbau zwischen Conneforde, Elsfleth/West und Sottrum. Das Vorhaben dient der Erhöhung der Stromtragfähigkeit innerhalb Niedersachsens. Die dem Verfahren zu Grunde liegenden Antragsunterlagen wurden nun erörtert. mehr

Ministerin Birgit Honé

Land fördert vier kommunale Projekte in Weser-Ems mit ca. 1,17 Millionen Euro

Das Land Niedersachsen unterstützt erneut Projekte in finanzschwachen Kommunen mit Kofinanzierungshilfen in Höhe von insgesamt 6,17 Millionen Euro. Das gab das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung am 23.02.2022 in Hannover bekannt. mehr

EU-Förderfristen verlängert: Land verschafft Projekten mehr Luft

Die anhaltende Coronapandemie und ihre Auswirkungen haben bei zahlreichen EU-geförderten Projekten zu Verzögerungen geführt. Europa- und Regionalministerin Birgit Honé hat der NBank deswegen grünes Licht für Fristverlängerungen für Projekte aus der EU-Förderperiode 2014 bis 2020 gegeben. mehr

Bildrechte: grafolux & eye-server

Stiftungen und Vereine: Bund sichert Handlungsfähigkeit und erleichtert Durchführung von Gremiensitzungen während Corona-Krise

Mit Übergangsregelungen hat der Bund die Handlungsfähigkeiten der Stiftungen und Vereine gesichert. Vorstände können nach Ablauf der Amtszeit bis Ende August 2022 im Amt bleiben. Gremienmitglieder können über elektronische Kommunikation an Sitzungen teilnehmen bzw. ihre Stimme abgeben. mehr

Bildrechte: Rainer Sturm / pixelio / www.pixelio.de

Ems-Achse profitiert vom Förderprogramm für Demografie-Projekte

Der Wachstumsregion Ems-Achse e. V. erhält insgesamt 112.400,- € aus dem Förderprogramm für Demografieprojekte des niedersächsischen Ministeriums für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung. Mit dem Betrag fördert das ArL Weser-Ems zwei Zukunftsprojekte der Ems-Achse. mehr

Bildrechte: Julia Muth (Stadt Wilhelmshaven)

Erster Schritt zum Strukturwandel ist gemacht: Verwaltungsvereinbarung unterschrieben

Das regionale Leuchtturmprojekt Strukturwandel nimmt immer konkretere Formen an: Am heutigen Dienstag, 21. Dezember, haben Vertreter des Landes Niedersachsen, der Stadt Wilhelmshaven und des Landkreises Friesland eine Vereinbarung zur Verwendung der Strukturhilfen unterschrieben. mehr

Bildrechte: Andrea Damm / pixelio / www.pixelio.de

Windstrom von der Nordsee soll mit Erdkabeln in die Region Osnabrück geleitet werden

Die Anbindung der Offshore-Windparks in der Nordsee bleibt auch weiterhin zentrales Thema der Raumordnungsbehörde beim ArL Weser-Ems. Neben den Raumordnungsverfahren Seetrassen-2030 und Landtrassen-2030 bereitet das ArL Weser-Ems derzeit auch das Raumordnungsverfahren LanWin1 und LanWin3 vor. mehr

Bildrechte: ML

Ministerin Barbara Otte-Kinast unterstützt aktiv den Moorschutz

„Moorschutz ist aktiver Klimaschutz“, unterstrich Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast beim Besuch des Wesuweer Moor bei Meppen. Die Ministerin informierte sich bei der Staatlichen Moorverwaltung (Dezernat im ArL Weser-Ems) über Fortschritte bei der Renaturierung. mehr

Bildrechte: Andrea Damm / pixelio / www.pixelio.de

Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems legt Kabelkorridor über Baltrum für Stromleitungen zur Anbindung von Windparks in der Nordsee fest

Das Raumordnungsverfahren „Seetrassen 2030“ zur Ermittlung möglicher Trassenkorridore durch das niedersächsische Küstenmeer, in denen künftig Offshore-Netzanbindungssysteme zur Anbindung von Windparks in der deutschen Nordsee verlegt werden sollen, ist abgeschlossen. mehr

Bildrechte: TMN / Fotograf: Francesco Carovilano

EFRE-Programm "Resiliente Innenstädte" - 61,5 Millionen EU-Mittel für nachhaltige Stadtentwicklung in Niedersachsen

Das Förderprogramm Resiliente Innenstädte soll niedersächsischen Städten und Gemeinden eine behutsame Umgestaltung der Innenstädte ermöglichen: Abbau von Monostrukturen, Akzeptanz und Kreativität sowie Aufenthaltsqualität und Zukunftsfähigkeit - so sieht die Innenstadt der Zukunft aus. mehr

Bildrechte: MB

Regionalministerin Honé fördert „Zukunftsraum“-Projekte in Geeste, Herzlake, Lohne und Meppen

Regionalministerin Birgit Honé hat am (heutigen) Dienstag vier Förderbescheide aus der Richtlinie „Zukunftsräume Niedersachsen“ im Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Oldenburg übergeben. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich

Windstrom von der Nordsee soll mit Erdkabeln nach Wilhelmshaven und Unterweser geleitet werden

Die TenneT Offshore GmbH plant für die Anbindung von zukünftigen Offshore-Windparks in der Nordsee neue Trassenkorridore für Erdkabel, die von der Küste zu Netzverknüpfungspunkten in Wilhelmshaven und in der Wesermarsch führen (Landtrassen 2030). mehr

Bildrechte: Richard Heskamp

Region Weser-Ems profitiert in hohem Maße vom Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“

Die Region profitiert in hohem Maße vom Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt“: Insgesamt 87 Kommunen aus Weser-Ems können nach der Bewilligung durch das Niedersächsische Regionalministerium Fördermittel in Höhe von 43,1 Millionen Euro abrufen. mehr

Bildrechte: ML/Jaworr

646.000 Euro für Dorfregion „Küstenorte im Landkreis Aurich"

Positive Nachrichten für die Dorfregion „Küstenorte im Landkreis Aurich“: Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast übergab heute (8.9.) zwei Förderbescheide über insgesamt rund 646.000 Euro. mehr

Bildrechte: ML/Jaworr

619.000 Euro Fördermittel lassen Inklusionshaus wachsen

Besuch auf der Baustelle: Ministerin Barbara Otte-Kinast war heute (8.9.) vor Ort in Deindrup. Dort begann im Frühjahr der Bau eines neuen Inklusionshauses: „Ich freue mich, dass unsere Fördermittel für das Inklusionshaus und den Sinnesgarten hier sehr gut angelegt sind", sagte Otte-Kinast. mehr

Bildrechte: MB

Bahn frei für’s Delmenarium: Land fördert Coworking Space in Delmenhorst

Das niedersächsische Regionalministerium fördert die Pläne der Stadt Delmenhorst für ein Coworking Space in der Innenstadt. Ministerin Birgit Honé übergab einen Förderbescheid in Höhe von 300 000 Euro für die Entwicklung des „Delmenarium". mehr

Bildrechte: MB

Tätigkeitsbericht 2021: Spannender Einblick in die Arbeit des ArL-Weser-Ems

Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems hat den Tätigkeitsbericht 2021 veröffentlicht: Er gibt eine spannenden Einblick in die Arbeit der 280 Beschäftigten des ArL Weser-Ems an insgesamt zehn Standorten in der Region und steht zum Download und als Druckexemplar zur Verfügung. mehr

Bildrechte: MB

Land unterstützt Bramscher Offensive für eine attraktivere Innenstadt - Regionalministerin Honé überbringt Förderbescheid für „Bramsche bringt’s“

Das Land Niedersachsen fördert die Pläne der Stadt Bramsche zur nachhaltigen Belebung der Innenstadt. Regionalministerin Birgit Honé übergab am (heutigen) Dienstag Bürgermeister Heiner Pahlmann einen Förderbescheid in Höhe von 147 540 Euro für das Projekt „Bramsche bringt’s: lebendig und resilient. mehr

Bildrechte: ML / Jaworr

Dorfleben mit erfolgreichen Projekten gestärkt - Ministerin Otte-Kinast: „Initiativen fördern das Miteinander!“ – Rund 880.000 Euro des Landes

Gleich drei erfolgreiche Projekte, die mit Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) im Landkreis Osnabrück gefördert worden sind, schaute sich Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast am 16. August 2021 an. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Ministerpräsident Weil eröffnet SimEP2021

Vom 13.07.2021 bis 15.07.2021 fand die unter Coronabedingungen organisierte und durchgeführte SimEP in der Alten Fleiwa in Oldenburg statt. Nach der Eröffnung durch Ministerpräsident Weil via Videobotschaft diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter strengen Hygienschutzanforderungen. mehr

Bildrechte: Andrea Damm / pixelio / www.pixelio.de

Erörterungstermin zum Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore-Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer (Seetrassen 2030)

Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems hat am 14.07.2021 und 15.07.2021 im Rahmen des laufenden Raumordnungsverfahrens für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore-Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer (Seetrassen 2030) ) den Erörterungstermin durchgeführt. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

800. Stiftung als rechtsfähig anerkannt – Landesbeauftragter Sickelmann überreichte Vorstand der Elsflether Stiftung Pferdefreunde Sandfeld 8 Urkunde

Das ArL Weser-Ems hat die 800. Stiftung als rechtsfähig anerkannt. Der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Franz-Josef Sickelmann überreichte am heutigen Montag dem Vorstand der Stiftung Pferdefreunde Sandfeld 8 die Urkunde über die Anerkennung der Rechtsfähigkeit. mehr

Bildrechte: Gemeinde Vrees, Alwin Wessels

Pflegehaus in Vrees eingeweiht

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit ist in Vrees das Pflegehaus eingeweiht worden. Der Neubau einer Wohnanlage mit 12 barrierefreie Wohneinheiten, von denen zehn dem Zweck des betreuten Wohnens vorbehalten sind, kostete etwa 2,2 Millionen Euro, 750.000 Euro wurden über Fördermittel finanziert. mehr

Bildrechte: Georg Geers

Supermarkt und Altenwohnungen in Eggermühlen eingeweiht

In Anwesenheit des Landesbeauftragten Franz-Josef Sickelmann wurden am 17. Juni in Eggermühlen ein neuer Supermarkt und Altenwohnungen eingeweiht. Dabei handelt es sich um eine einzigartige Kooperation zwischen der Gemeinde Eggermühlen und dem Stephanswerk Osnabrück. mehr

Bildrechte: MB

Neues Programm „Zukunftsregionen“ geht in Weser-Ems an den Start

Mit einer digitalen Infoveranstaltung hat das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems am (heutigen) Donnerstag das neue Programm „Zukunftsregionen in Niedersachsen“ möglichen Antragsstellenden vorgestellt. mehr

Bildrechte: MB

Zukunftsregionen in Niedersachsen - Land startet neues Förderprogramm zur Stärkung der Regionen

Mit einem neuen regionalpolitischen Instrument will das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung langfristig attraktive Lebensverhältnisse in allen Teilen Niedersachsens sicherstellen. Etwa 95 Millionen Euro aus EU-Mitteln sind für das Programm vorgesehen. mehr

Bildrechte: Richard Heskamp

Land unterstützt Kommunen schnell bei Innenstadtentwicklung - Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“ umfasst 117 Millionen Euro

Niedersachsen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten. Vertreter des Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung sowie des ArL Weser-Ems informierten am 17. Juni über ein entsprechendes Förderprogramm. mehr

Regionaler Ausschuss für Demografie-Projekte zieht Bilanz: Rund 1,1 Millionen Euro Förderung für Demografie-Projekte

Seit fünf Jahren können Projektträger aus dem Gebiet der Metropolregion Nordwest und der Region Weser-Ems Zuwendungen für Demografie-Projekte beantragen. Rund 1,1 Millionen Förderung wurden seit 2016 durch den sog. Regionalen Ausschuss für Demografie-Projekte bewilligt. mehr

Bildrechte: grafolux eye-server

Städtebauförderungsprogramm 2021: 47,8 Millionen Euro fließen in die Region Weser-Ems

Niedersachsens Bauminister Olaf Lies hat am 27.04.2021 das Städtebauförderungsprogramm 2021 bekannt gegeben. Damit unterstützt das Land dieses Jahr insgesamt 204 Fördermaßnahmen der Kommunen mit 121,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung. mehr

Ministerin Birgit Honé

Weser-Ems bereitet Pflegeportal für die Region vor - Ministerin Birgit Honé lobt Ansatz zur Stärkung der Daseinsvorsorge

Der Start eines Pflegeportals für die Region Weser-Ems rückt näher: Nach der Förderzusage durch das niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung sind die Vorbereitungen im vollen Gange. Das Land fördert den Aufbau mit 77.150 Euro. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Zukunftsräume Niedersachsen: Regionalministerin Birgit Honé überreicht den Städten Lingen und Nordhorn Förderbescheide

Die Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Birgit Honé, hat den Städten Lingen und Nordhorn am (heutigen) Mittwoch, in einer Videokonferenz Förderbescheide aus der Richtlinie „Zukunftsräume Niedersachsen“ überreicht. mehr

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems veröffentlicht überarbeitete Regionale Handlungsstrategie

In den vergangenen Jahren haben einige für Niedersachsen und insbesondere Weser-Ems bedeutsame Zukunftsthemen spürbar Fahrt aufgenommen. Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems hat auch mit Blick auf die kommende EU-Förderperiode 2021-2027 seine Regionale Handlungsstrategie fortentwickelt. mehr

Bildrechte: Andrea Damm / pixelio / www.pixelio.de

Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore-Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer (Seetrassen 2030) eingeleitet

Das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems hat jetzt das Raumordnungsverfahren für die Planung von zukünftigen Korridoren für Offshore-Windstrom-Anbindungsleitungen im niedersächsischen Küstenmeer (Seetrassen 2030) eingeleitet. mehr

Deutsche und Niederländer wollen Wasserstoffwirtschaft grenzübergreifend stärken - Regionalministerium fördert ersten deutsch-niederländischen Wasserstofftag am 5. Februar

Aus grüner Energie erzeugter Wasserstoff gilt als ein zentraler Baustein zum Erreichen der EU-weiten Klimaziele. In Norddeutschland und den nördlichen Niederlanden sind die wirtschaftsgeographischen Voraussetzungen gegeben, um die vollständige Wertschöpfungskette besonders effizient zu etablieren. mehr

Land Niedersachsen fördert junges Ehrenamt in der Region Weser-Ems und in der Metropolregion mit 50.000 Euro

Deutschlandweit leiden Vereine und gemeinnützige Organisationen unter Nachwuchsmangel. Es fehlen junge Menschen, die sich ehrenamtlich in Vereinen engagieren. Mit Löppt!Mitnanner hat der Landkreis Leer erfolgreich ein Verfahren entwickelt, um dieser Entwicklung gegenzusteuern. mehr

"leer" Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei

Regionalministerium sagt 37 Projekten in Niedersachsen Kofinanzierungshilfen zu - Land hilft Kommunen mit 6 Millionen Euro

Das Land Niedersachsen unterstützt Projekte in finanzschwachen Kommunen in diesem Jahr mit Kofinanzierungshilfen in Höhe von insgesamt 6 Millionen Euro. Das gab das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung am 2. Dezember 2020 in Hannover bekannt mehr

Ministerin Birgit Honé

Niedersachsen sichert grenzübergreifende Bürgerberatung - Europa- und Regionalministerin Honé unterstützt GrenzInfoPunkte

Die Arbeit der GrenzInfoPunkte (GIP) wird fortgesetzt. Niedersachsens Europa- und Regionalministerin Birgit Honé unterzeichnete am Freitag eine Finanzierungszusage des Landes. Niedersachsen wird sich mit etwa 160 000 Euro pro Jahr an dem Projekt beteiligen. mehr

Bildrechte: Erich Westendarp / pixelio / www.pixelio.de

Land fördert 21 Maßnahmen mit rund 16,9 Millionen Euro - Förderprogramm: „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“

Niedersachsens Umwelt- und Bauminister Olaf Lies unterstützt mit dem Förderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ erstmalig 21 Maßnahmen mit Bundes- und Landesmitteln in Höhe von rund 16,9 Millionen Euro. In die Region Weser-Ems fließen rund 6 Millionen Euro für sieben Projekte. mehr

Logo 30 Jahre Interreg Bildrechte: EC

30 Jahre Interreg: Grenzenlos gute Projekte in Niedersachsen – Wie geht es weiter?

Seit 30 Jahren unterstützt das Interreg-Programm der Europäischen Union die transnationale territoriale Zusammenarbeit in Europa. mehr

Logo 30 Jahre Interreg Bildrechte: EC

Europa- und Regionalministerin Birgit Honé gratuliert zu „30 Jahre Interreg“ in Niedersachsen

Europa- und Regionalministerin Birgit Honé gratuliert zu „30 Jahre Interreg“ in Niedersachsen: „30 Jahre Interreg in Niedersachsen bedeutet drei Jahrzehnte wirtschaftliche und soziale Zu-sammenarbeit zwischen nationalen, regionalen und kommunalen Partnern über nationale Gren-zen hinweg." mehr

Bildrechte: MB

Digitale Netzwerkkonferenz Zukunftsräume Niedersachsen - Regionalministerin Birgit Honé würdigt Engagement der Kommunen

Zur zweiten Netzwerkkonferenz begrüßte Ministerin Honé die Teilnehmer*innen Corona-bedingt digital. Diese hatten Gelegenheit, sich in Workshops zu attraktiven Innenstädten, Wirtschaftsförderung, Klimaschutz und nachhaltiger Mobilität in der Innenstadt auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln. mehr

EU-Förderperiode 2021-2027: 2,4 Milliarden Euro für Niedersachsen

Niedersachsen wird in der kommenden EU-Förderperiode von 2021 bis 2027 etwa 2,4 Milliarden Euro aus Brüssel bekommen. In den drei strukturpolitisch wichtigen Fonds wird Niedersachsen zusammengenommen sogar eine leichte Erhöhung verzeichnen können. mehr

Bildrechte: MB

Zukunftsräume Niedersachsen: Förderprogramm für kleine und mittlere Städte geht in die dritte Runde

Einen dritter Antragsstichtag gibt den Kommunen in der Region Weser-Ems bis zum 30. Oktober 2021 die Möglichkeit zu einer zusätzlichen Antragstellung im Rahmen des Förderprogramms Zukunftsräume Niedersachsen. Voraussetzung ist eine Interessenbekundung beim ArL Weser-Ems bis zum 2. Oktober 2021. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich, http://www.arl-we.niedersachsen.de

Region übt den Schulterschluss für Entwicklung der „Energiedrehscheibe Nordwest“

Mit dem beschlossenen Kohleausstieg wird die Region vor besondere Herausforderungen gestellt. Dass diese nur gemeinsam bewältigt werden können, darin sind sich die Stadt Wilhelmshaven, der Landkreis Friesland und das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems einig. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Soziale Innovation: Regionalministerin Birgit Honé überreicht in Oldenburg Förderbescheide in Höhe von insgesamt über 1,5 Millionen Euro

Am (heutigen) Dienstag hat Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, Förderbescheide an vier Projektträger übergeben, die mit kreativen Ideen und innovativen Ansätzen einen Beitrag zur Deckung lokaler und regionaler Bedarfe leisten wollen. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich, http://www.arl-we.niedersachsen.de

Raumordnungsverfahren für die 380-kV-Höchstspannungsleitung Gütersloh – Wehrendorf, Abschnitt Wehrendorf - Lüstringen abgeschlossen

Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems hat am 28. Mai 2020 das Raumordnungsverfahren für die Planung des Abschnitts Umspannanlage Bad Essen/Wehrendorf - Umspannanlage Osnabrück/Lüstringen der 380-kV-Leitung Gütersloh – Lüstringen – Wehrendorf abgeschlossen. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Zukunftsräume Niedersachsen: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems fördert fünf Kommunen mit rd. 700.000 Euro

Auf reges Interesse bei den Kommunen stößt die im vergangenen Jahr vom Land Niedersachsen erlassene Förderrichtlinie Zukunftsräume Niedersachsen. Zum zweiten Stichtag im März 2020 wurden im Amtsbezirk Weser-Ems insgesamt 15 Anträge eingereicht, von denen fünf gefördert werden können. mehr

"leer" Bildrechte: Niedersächsische Staatskanzlei

Kofinanzierungshilfen für finanzschwache Kommunen

Neues Förderprogramm zur Verringerung der Eigenanteile bei Förderungen aus den EU-Fonds ELER, EFRE, ESF und EMFF (ausgewählte Richtlinien) sowie den Interreg-Programmen A, B, Europe in Kraft gesetzt. mehr

Land beschließt Strategie für die neue EU-Förderperiode ab 2021

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am 31.03.2020 die strategische Ausrichtung für die neue EU-Förderperiode 2021 bis 2027 beschlossen. Den vom Ministerium für Bundes und Europaangelegenheiten vorgelegten Entwurf für eine EU-Förderstrategie hatte die Landesregierung bereits Ende 2019 verabschiedet. mehr

Bildrechte: CC0 Public Domain

Hinweis an alle Stiftungen in Niedersachsen - Anschreiben wegen eines Europäischen Stiftungsverzeichnisses

Derzeit verschickt die BV Wockel & Co. GmbH aus Potsdam Schreiben an Stiftungen, mit welchem kostenpflichtige Dienstleistungen angeboten werden. Bitte beachen Sie dazu die Hinweise der Niedersächsischen Stiftungsaufsichten. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

ArL Weser-Ems fördert Wegebau in der Flurbereinigung Venne-Nord mit 1,2 Millionen Euro

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser–Ems hat mit der Übergabe eines Bewilligungsbescheides über Zuwendungen in Höhe von 1,2 Mio. Euro den Weg zur weiteren Verbesserung der Agrarstruktur in der Flurbereinigung Venne-Nord freigemacht. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Honé spricht mit regionalen Akteuren über „Grünen Wasserstoff“ - Auftakt zu neuer Gesprächsreihe

Niedersachsens Europaministerin Birgit Honé hat am (heutigen) Freitag in Oldenburg mit Akteuren aus Wirtschaft und Kommunen aus der Region Weser-Ems sowie den Niederlanden Fragen der Nutzung und Erzeugung grünen Wasserstoffs erörtert. mehr

Bildrechte: Simulation des Europäischen Parlaments in Oldenburg e.V. i.G.

Simulation des Europäischen Parlamentes 2020 - SimEP2020

In Oldenburg fand vom 20. bis 22. Februar 2020 zum zweiten Mal die derzeit einzige Simulation des Europäischen Parlaments (SimEP) in Norddeutschland statt. Ehrengäste waren u. a. Europaministerin Birgit Honé und Kultusminister Grant-Hendrik Tonne. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

Regionale Ausstellung des Projektnetzwerks Ländliche Räume wandert von Cloppenburg nach Oldenburg - Eröffnung im Landesbehördenzentrum

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann und Dr. Eike Lossin, Leiter Sammlung und Dokumentation des Museumsdorfes Cloppenburg, haben heute die regionale Ausstellung „Gemeinwesen und Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen - Gestern, heute und morgen“ im Landesbehördenzentrum in Oldenburg eröffnet. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich, http://www.arl-we.niedersachsen.de

Raumordnungsverfahren für die 380-kV-Höchstspannungsleitung Gütersloh – Wehrendorf, Abschnitt Melle (Pkt. Königsholz, Landesgrenze Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen) – Umspannanlage Osnabrück/Lüstringen der Amprion GmbH abgeschlossen

Das ArL Weser Ems hat am 19. Februar 2020 das Raumordnungsverfahren für die Planung des Abschnitts Melle (Pkt. Königsholz, Landesgrenze Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen) – Umspannanlage Osnabrück/Lüstringen der 380-kV-Leitung Gütersloh – Lüstringen – Wehrendorf der Amprion GmbH abgeschlossen. mehr

Bildrechte: ArL Weser-Ems

Soziale Wohnraumförderung in Niedersachsen auf Spitzenniveau

Auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser Ems und der NBank in Oldenburg wurden die Herausforderungen und Fördermöglichkeiten für eine nachhaltige Wohnraumversorgung in Oldenburg und im Weser Ems Gebiet präsentiert. mehr

Bildrechte: MB

Regionalministerin Birgit Honé eröffnet erste Netzwerkkonferenz „Zukunftsräume Niedersachsen“

Rund 130 Vertreterinnen und Vertreter niedersächsischer Kommunen sowie Fachleute aus dem Bereich Stadt- und Regionalentwicklung begrüßte Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, bei der ersten Netzwerkkonferenz „Zukunftsräume Niedersachsen“. mehr

INTERREG Deutschland Nederland Bildrechte: INTERREG Deutschland Nederland

Mehr als 5,2 Millionen Euro Förderung für niedersächsisch-niederländische Technologie-, Netzwerk- und Tourismus-Projekte aus der Region Weser-Ems

Den vier niedersächsisch-niederländischen Kooperationsprojekten „Startup Ems-Dollart-Region“, „Intelligentes Lichtsystem“, „iPro-N Continued“ und „Kanalallee Denekamp – Nordhorn“ wurden Förderungen von zusammen mehr als 5,2 Mio. Euro aus dem Interreg-Programm „Deutschland-Nederland“ zugesagt. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Zukunftsräume Niedersachsen: Ministerin Honé übergibt Förderbescheide für neue Richtlinie des Landes in Oldenburg

Birgit Honé, Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, hat am (heutigen) Montag drei Förderbescheide für die Richtlinie „Zukunftsräume Niedersachsen“ überreicht. mehr

Bildrechte: Horst Wagenaar

Startschuss für regionale Ausstellung des Projektnetzwerks Ländliche Räume im Museumsdorf

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann vom ArL Weser-Ems und Dr. Julia Schulte to Bühne, Direktorin des Museumsdorfes Cloppenburg, haben am heutigen Freitag vor rund achtzig Gästen den Startschuss für die erste regionale Ausstellung des Pro-jektnetzwerks Ländliche Räume gegeben. mehr

Bildrechte: Sascha Stüber

Stadt Oldenburg will Strukturen der von Alterungsprozessen betroffenen Quartiere verbessern

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann überreichte heute den Bescheid über eine Förderung in Höhe von 53.180,- € aus dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems an den Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg, Jürgen Krogmann. mehr

Bildrechte: Jörg Hemmen

Wohnprojekte 2.0 – Impulsgeber für zukunftsfähige Gemeinschaften vor Ort

Unter Beteiligung von rund 150 Teilnehmern fand am 28. November in Oldenburg der 12. Niedersächsischer Fachtag „Wohnen im Alter“ statt. Thema des Fachtags war der Beitrag gemeinschaftsorientierter Wohnformen zum Aufbau zukunftsfähiger lokaler Gemeinschaften. mehr

INTERREG Deutschland Nederland Bildrechte: INTERREG Deutschland Nederland

Abschlussveranstaltung INTERREG-Va-Projekt „Doppelte Qualifizierung=doppelte Chancen (DQ=DC)“

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des INTERREG-Va-Projektes „Doppelte Qualifizierung=doppelte Chancen“ hat Landesbeauftragter Sickelmann die große Unterstützung der Europäischen Union im Rahmen des Interreg-Programmes gewürdigt, Schwierigkeiten im Bereich des Arbeitsmarktes seien aber geblieben. mehr

INTERREG Deutschland Nederland Bildrechte: INTERREG Deutschland Nederland

Mehr als 2,5 Millionen Euro Förderung für niedersächsisch-niederländische Umweltprojekte

Die niedersächsisch-niederländischen Kooperationsprojekte „H2WATT“ und „Wasserqualität“ erhalten Förderungen von zusammen mehr als 2,5 Mio. Euro aus dem Interreg-Programm „Deutschland-Nederland“. mehr

Bildrechte: Andreas Burmannn

Landesbeauftragter Sickelmann übergibt DEICHMANN-Förderpreis für Integration in Niedersachsen

Die gemeinnützige Kfz-Meisterwerkstatt „deine autowerkstatt“ ist Landessieger des DEICHMANN-Förderpreises für Integration in Niedersachsen. Franz-Josef-Sickelmann, Landesbeauftragter für regionale Entwicklung für die Region Weser-Ems und Schuhhändler DEICHMANN zeichneten die Autowerkstatt aus. mehr

Land unterstützt Kommunen bei der Einführung von XPlanung – Baustein der Digitalisierung

Die Kommunen sollen ihre Datenverwaltung in den Bereichen Flächennutzungsplanung und Regionale Raumordnungsplanung auf eine gemeinsame und zukunftsfähige technische Basis stellen. Das ist das Ziel der Initiative „PlanDigital“, die das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten aufgelegt hat. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

Landesbeauftragter Sickelmann leitet Sitzung des Begleitausschusses Interreg Deutschland-Nederland in Venray in den Niederlanden

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann hat am 28.06.2019 als stellvertretender Vorsitzender die Sitzung des Begleitausschusses Interreg Deutschland-Nederland geleitet. Der Begleitausschuss ist das höchste Entscheidungsgremium und trifft Grundsatzbeschlüsse zum Förderprogramm und dessen Umsetzung. mehr

INTERREG Deutschland Nederland Bildrechte: INTERREG Deutschland Nederland

Landesbeauftragter Sickelmann spricht bei Abschlussveranstaltung des Interreg-Projekts iPro-N bei Emsflower

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Interreg-Projekts IPro-N am 27. Juni 2019 hat der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Franz-Josef Sickelmann die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit hervorgehoben. Diese habe eine lange Tradition, sagte Sickelmann. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

PFEIL-Begleitausschuss tagte in Papenburg - Exkursion in die Samtgemeinde Werlte

Neben der Abarbeitung der Tagesordnung stand auch eine Exkursion in die Samtgemeinde Werlte auf dem Programm. Der PFEIL-Begleitausschuss tagte am 18./19. Juni in Papenburg und informierte sich über mit ELER-Mitteln geförderte Projekte aus der ZILE- und der LEADER-Richtlinie. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Ministerin Birgit Honé auf europapolitischer Tour - vier Stationen in der Region Weser-Ems

Europaministerin Birgit Honé hat auf ihrer europapolitischen Tour vom 07. bis 10. Mai 2019 EU- geförderte Projekte beim OOWV in Diekmannshausen, bei der Berky GmbH in Haren, im Internationalen Naturpark Bourtanger Moor - Bargerveen im Emsland und bei der Klasmann-Deilmann GmbH in Geeste besucht. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

Moin Moin, Herr und Frau Doktor! Offizieller Startschuss für das Projekt „Landärztin/Landarzt gesucht“

"Landärztin/Landarzt gesucht" - unter dem Slogan startete am 8. Mai ein zweijähriges Projekt, das sich dieser Herausforderung widmet und aus dem Förderfonds der Metropolregion Nordwest und dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems gefördert wird. mehr

Franz-Josef Sickelmann Bildrechte: Nigel Treblin

Landesbeauftragter Sickelmann zieht Bilanz - vier regionale Pressekonferenzen mit Übergabe von Zuwendungsbescheiden

Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Franz-Josef Sickelmann hat in vier regionalen Pressekonferenzen in Aurich, Eggermühlen, Neuenhaus und Ovelgönne Bilanz für das Jahr 2018 gezogen. Im Rahmen der Pressekonferenzen übergab der Landesbeauftragte zudem 16 Zuwendungsbescheide. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

"Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge" gestartet - Auftaktveranstaltung in Westerstede

In Anwesenheit des Landesbeauftragten Franz-Josef Sickelmann ist das vom Land Niedersachsen geförderte Projekt " Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge" gestartet. Landrat Jörg Bensberg empfing die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung am 19. März im Kreishaus in Westerstede. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems

Niedersachsen stellt sich auf - Informationsveranstaltung zur neuen EU-Förderperiode

150 Teilnehmer haben am 15. März in Oldenburg an einer EU-Regionalkonferenz zur neuen EU-Förderperiode 2021 – 2027 teilgenommen. Neben Informationen zum Stand des Verfahrens und zur niedersächsischen Strategie war auch der Masterplan "Innovation in der Daseinsvorsorge" auf dem Programm. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung / Lampe-Dreyer

Projekte aus Weser-Ems werden als soziale Innovation mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert – Bescheidübergabe in Butteldorf in der Gemeinde Elsfleth

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Oldenburg überreichte am 18. März in Butteldorf zwei Förderbescheide in Höhe von rund 400.000,- € an das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft GmbH und die COSMOS UG aus Elsfleth. mehr

Bildrechte: EDR

Strategie No(o)rd 2020+ in Leer der Öffentlichkeit vorgestellt

Der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Franz-Josef Sickelmann hat am 28. Februar 2019 an der Präsentation der Strategie No(o)rd 2020+ in Leer teilgenommen. Dabei betonte der Landesbeauftragte die Bedeutung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für die Grenzregionen. mehr

"leer" Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems / Stefan Schmidbauer

Positionsbestimmung „Integration“ in Weser-Ems

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer folgten der gemeinschaftlichen Einladung des ArL Weser-Ems, der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer Oldenburg und des Bündnis „Niedersachsen packt an“ zur regionalen Integrationskonferenz Positionsbestimmung „Integration“. mehr

Bildrechte: Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung

Größen der Oldenburger Wirtschaft treten dem Bündnis „Niedersachsen für Europa“ bei

Nach zahlreichen Städten und Verbänden haben sich am 27. Februar 2019 mit CEWE, EWE, LzO, NORD/LB, ÖFFENTLICHE und OLB nun erstmals auch große niedersächsische Unternehmen zu dem Bündnis „Niedersachsen für Europa“ bekannt – alle aus Oldenburg. Europaministerin Honé begrüßte den Beitritt. mehr

Bildrechte: Mariko GmbH

Landesbeauftragter beim Kick-Off des Projektes WASh2Emden

Das Wasserstoff-Projekt WASh2Emden ist am 21. Februar 2019 gestartet. Der Landesbeauftragte für regionale Landesentwicklung Franz-Josef Sickelmann unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung des Themas Wasserstoff im Rahmen der regionalen Innovationsstrategie Wissensvernetzung in Weser-Ems 2020. mehr

Landesbeauftragter Sickelmann besuchte Grüne Woche in Berlin

Landesbeauftragter Franz-Josef Sickelmann besuchte auch diesem Jahr die Internationale Grüne Woche in Berlin. Insbesondere die Stände aus Niedersachsen und der niederländischen Partner waren die Ziele des Landesbeauftragten. mehr

Neue transnationale Projekte mit Partnern aus Weser-Ems entschieden!

Im 7. Call des Interreg B Nordseeprogramms wurden wieder interessante Projekte genehmigt, an denen sich die Weser-Ems Region in transnationaler Zusammenarbeit beteiligt. mehr

Zahlstelle

Zusätzliche Fördermillion für die Digitalisierung

Das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung stellt noch in diesem Jahr eine Million Euro für ein neues Förderprogramm „Regionale Entwicklungsimpulse“ zur Verfügung. mehr

"leer" Bildrechte: Olaf Klaukien, ArL

Landkreis Leer will ehrenamtliches Engagement der Jugendlichen fördern - Niedersachsen fördert das Projekt „Löppt“

Dezernatsleiterin Talke Hinrichs-Fehrendt überreichte heute in Leer den Bescheid über eine Förderung aus dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in den niedersächsischen Teilen der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems an den Landrat des Landkreises Leer, Matthias Groote. mehr

Zahlstelle

Zusätzliche Fördermillion für die Digitalisierung

Das Niedersächsische Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung stellt noch in diesem Jahr eine Million Euro für ein neues Förderprogramm „Regionale Entwicklungsimpulse“ zur Verfügung. mehr

Regionalministerin Honé: Erste Messe des Projektnetzwerkes Ländliche Räume Niedersachsen ein voller Erfolg

Rund 400 Menschen aus ganz Niedersachsen kamen am (heutigen) Mittwoch zur Messe des Projektnetzwerks Ländliche Räume Niedersachsen nach Hannover. mehr

Demografie-Förderprogramm: Niedersachsen fördert das Projekt „Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge“

Der Landesbeauftragte Franz-Josef Sickelmann überreichte am Montag in Jever den Bescheid über eine Förderung aus dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in den niedersächsischen Teilen der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems an das Projekt „Bündnis Innovation in der Daseinsvorsorge“. mehr

Landesbeauftragter Sickelmann begleitete Ministerin Honé auf Inspektionsreise

Der Landesbeauftragte Franz-Josef Sickelmann begleitete Ministerin Birgit Honé auf ihrer Inspektionsreise als Bevollmächtigte der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund. mehr

Sickelmann 20801919 LEADER Bildrechte: ohne

LEADER-Tag in Ostfriesland

Unter dem Motto: Zukunftsorientiert, engagiert, regional – und vorn mit dabei: „LEADER“ in Ostfriesland veranstalteten die lokalen Aktionsgruppen (LAG) der europäischen LEADER-Regionen Nordseemarschen, Östlich der Ems, Wattenmeer-Achter und Fehngebiet gemeinsam den „LEADER-Tag Ostfriesland". mehr

Weser-Ems transnational!

Der 5. Call im Interreg B Nordseeprogramm ist entschieden. Wieder transnationale Projekte mit Partnern aus Weser-Ems genehmigt. mehr

Bildrechte: Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, Bernhard Heidrich

Raumordnungsverfahren für Offshore-Leitung abgeschlossen

Planung von Trassenkorridoren zwischen dem Anlandungspunkt Hilgenriedersiel und dem Netzverknüpfungspunkt Cloppenburg für das nördliche Teilstück von der Küste bis zur Kreisgrenze Ammerland/Cloppenburg abgeschlossen mehr

Unser Dorf hat Zukunft Bildrechte: ArL Weser-Ems

8 Dörfer setzen sich bei regionalem Vorentscheid zum 26. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Weser-Ems durch

Stellv. Amtsleiterin im Amt für regionale Landesentwicklung würdigt das hohe Engagement der Dorfgemeinschaften. mehr

Franz-Josef Sickelmann Bildrechte: Nigel Treblin

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems Ansprechpartner

Mit dem Amt für regionale Landesentwicklung (Arl) Weser-Ems ist die Niedersächsische Landesregierung direkt vor Ort präsent. Es ist die Anlaufstelle für alle Fragen der Landesentwicklung mehr

Region Weser-Ems

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln