Niedersachen klar Logo

Letzte Sitzung des Flurbereinigungsverbandes Ostfriesland

Zusammenschluss mit dem Verband der Teilnehmergemeinschaften Oldenburg


Zur letzten Sitzung des Flurbereinigungsverbandes Ostfriesland nach 28 Jahren des Bestehens traf sich kürzlich in Ostgroßefehn der Vorstand mit Vertretern des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, der die Aufsicht über den Verband innehat. Im Rahmen der Sitzung wurden Verbandsvorsitzender Gerjet Meyenburg und seine Vorstandskollegen Dirk-Berend Meinders, Johann Meyer, Richard-Harms Neunaber, Holger van Vlythen und Heiko Wäcken von Dezernatsteilleiterin Marlies Wieghaus und Dezernatsleiter Ralf Krummel vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Verband geehrt.

Der Verband der Teilnehmergemeinschaften Oldenburg und der Flurbereinigungsverband Ostfriesland wurden 1990 gegründet und führen die Geschäfte für die Teilnehmergemeinschaften der einzelnen Flurbereinigungsverfahren. Zum 01.01.2020 schließt sich die Teilnehmergemeinschaften der Flurbereinigungsverfahren aus Ostfriesland dem Verband der Teilnehmergemeinschaften Oldenburg an, der sich zeitgleich in Flurbereinigungsverband Oldenburg-Ostfriesland umbenennt.


 

Wurden von Dezernatsteilleiterin Marlies Wieghaus (2. von rechts) und Dezernatsleiter Ralf Krummel (rechts) vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für den Flurbereinigungsverband Ostfriesland geehrt:
Verbandsvorsitzender Gerjet Meyenburg (4. von rechts) und seine Vorstandskollegen Heiko Wäcken, Richard-Harms Neunaber, Johann Meyer, Holger van Vlythen und Dirk-Berend Meinders (v. l. n. r .).

Artikel-Informationen

20.12.2019

Ansprechpartner/in:
Ralf Krummel

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln