klar

Regionale Handlungsstrategien

Handlungsstrategien für Weser-Ems

Gemeinsam mit den Trägern der Regionalplanung, den kommunalen Partnern und regionalen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft arbeiten wir daran, strategisch wichtige Handlungsfelder und Entwicklungsziele der Region zu erkennen und Strategien zu entwickeln, um die Stärken der Region gezielt zu nutzen und Lösungen für die regionsspezifischen Herausforderungen zu erarbeiten. Diese regionalen Handlungsstrategien wollen wir zukünftig nutzen, um u. a. Fördermittel effektiver einzusetzen und um über einen strategischen Rahmen zu verfügen, der Orientierung bei der Entscheidung über regional bedeutsame Projekte und Maßnahmen bietet.

Dabei soll sich die Region vor allen Dingen auf die wesentlichen Ziele konzentrieren und spezialisieren.

An dieser Stelle möchten wir Sie über die Ergebnisse dieser Arbeit informieren und Ihnen unsere regionale Handlungsstrategie vorstellen.

Eine Anpassung der Regionalen Handlungsstrategie 2014-2020 (RHS) erfolgte vor dem Hintergrund der Herausforderungen beim Zuzug geflüchteter Menschen seit Herbst 2015. Um regionale Hinweise für eine bestmögliche Integration der geflüchteten Menschen in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt in der Region Weser-Ems zu formulieren, hat das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems die Regionale Handlungsstrategie Weser-Ems 2014-2020 im Hinblick auf dieses Themenfeld in einer aktualisierten Fassung vom März 2017 ergänzt.

Regionale Handlungsstrategie Weser-Ems 2014-2020

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Nikolaus Jansen

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel: 0441/799-2346
Fax: 0441/799-6-2346

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln