Niedersachen klar Logo

ArL Weser-Ems auf Weser-Ems-Ausstellung in Aurich vertreten

Mitarbeiter präsentierten Landtausch und Wegebau


Das Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Weser-Ems war vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 mit einem Messestand auf der Weser-Ems-Ausstellung in Aurich vertreten. Das Teildezernat „Flurbereinigung und Landmanagement“ des Standortes Aurich des ArL Weser-Ems präsentierte sich auf der Messe schwerpunktmäßig mit den Themen Landtausch und Wegebau. Im Bereich Landtausch gaben die Mitarbeiter Informationen, wie ländliche Grundstücke von nur wenigen betroffenen Eigentümern im Wege des freiwilligen Landtausches schnell und kostengünstig zusammengelegt oder in eine wirtschaftlich vorteilhaftere Lage und/oder Form gebracht werden können. Zwei Exponate informierten anschaulich über den Aufbau von Wirtschaftswegen im ländlichen Raum.

Im Rahmen der Weser-Ems-Ausstellung präsentierten auf rund 17000 Quadratmetern mehr als 200 Aussteller ihre Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen Themen Bauen, Garten, Wohnen, Energie und Fahrzeuge. Die Sonderschau „Land und Natur erleben - Kiek doch maal“ bot Infos und Aktionen rund um Natur und Landleben in Ostfriesland. Dieses Jahr strömte 36.000 Besucher zur Messe. Die nächste Weser-Ems-Ausstellung findet 2023 statt.

  Bildrechte: Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.
Der Messe-Stand des ArL Weser-Ems auf der Weser-Ems-Ausstellung in Aurich
  Bildrechte: Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.
Die ArL-Mitarbeiter des ArL-Standortes Aurich führten viele Gespräche über Flurbereinigung, Landtausch und Wegebau.
Bildrechte: Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland e.V.

Exponate veranschaulichten den Wegebau im ländlichen Raum.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Olaf Klaukien

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln