Niedersachen klar Logo

Erdgashochdruckleitung Wilhelmshaven - Friedeburg-Etzel oder Zetel-Driefel

Die Uniper plant zur Anlandung von Flüssigerdgas (LNG) eine FSRU (Floating Storage und Regasifizierungs-Einheit) am Anleger der Umschlaganlage Voslapper Groden in Wilhelmshaven dauerhaft anzulegen. Das Erdgas soll dann in einer ca. 30 km langen geplanten Erdgashochdruckleitung (Betriebsdruck bis 100 bar, DN 900) zu einem Einspeisepunkt der Norddeutschen Erdgas-Transversale (NETRA) im Bereich Friedeburg-Etzel (Landkreis Wittmund) oder Zetel-Driefel (Landkreis Friesland) transportiert werden.

Die von der Vorhabenträgerin vorgeschlagenen Trassenkorridore führen durch die Stadt Wilhelmshaven sowie durch die Landkreise Friesland und Wittmund. Die räumlichen Bereiche, die für die Trassenführung infrage kommen, sind bereits durch andere Infrastrukturprojekte stark beansprucht. Zur Minimierung der Auswirkungen wird daher eine Bündelung mit vorhandener und raumordnerisch abgestimmter Infrastruktur angestrebt.

Zu diesem Vorhaben wurde am 27.03.2019 eine Antragskonferenz durchgeführt. Die Unterlagen zur Antragskonferenz, die dort gezeigte Präsentation sowie die Ergebnisniederschrift stehen zur Einsichtnahme nebenstehend zur Verfügung.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln