Niedersachen klar Logo

Demografie-Förderprogramm: Niedersachsen fördert das Projekt „Löppt“

Landkreis Leer will ehrenamtliches Engagement der Jugendlichen fördern


Dezernatsleiterin Talke Hinrichs-Fehrendt vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Oldenburg überreichte heute in Leer den Bescheid über eine Förderung aus dem Förderprogramm für Demografie-Projekte in den niedersächsischen Teilen der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems an den Landrat des Landkreises Leer, Matthias Groote. Das Projekt „Löppt“ mit einem Volumen von 125.300,-- € wird aus Demografie-Mitteln des Landes Niedersachsen in Höhe von 61.885,-- € gefördert.

Der Landkreis Leer will mit dem Projekt das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen in Vereinen fördern. Die Schaffung von kommunalen Anlaufstellen, einem Patenschaftsmodell und einem Angebot von Qualifizierungsmaßnahmen für ehrenamtliche Arbeit sind die wichtigsten Eckpunkte des Projektes, welches unter Einbindung der allgemein- und berufsbildenden Schulen, der Handwerks- sowie Industrie- und Handelskammer durchgeführt werden soll. „Im Landkreis Leer gibt es ca. 1.000 Vereine und Verbände. Das ist ein gewichtiges gesellschaftliches Erbe. Durch das Projekt wollen wir Jugendliche für die Ehrenämter in den Vereinen begeistern und ihnen das notwendige Wissen an die Hand geben“, erläuterte Landrat Groote den Antrag des Landkreises, „dadurch machen wir die Vereine im Landkreis zukunftsfähig“.

Talke Hinrichs-Fehrendt freute sich über das ehrenamtsbezogene Vorhaben: „Das Projekt „Löppt“ sichere einerseits frühzeitig die Zukunft der Vereine im Landkreise,“ sagte die Dezernatsleiterin. Dies sei immens wichtig, denn die Erfahrungen besonders in den Städten zeigten bereits, welche Probleme die Vereine bei der Besetzung von Vorstandsämtern hätten. „Andererseits bietet es den Jugendlichen ein interessantes Angebot zum Kennenlernen von Vereinsstrukturen und fördert das Miteinander von Jung und Alt im Vereinsleben“, lobte Hinrichs-Fehrendt.
"leer"  
Landrat Matthias Groote (Landkreis Leer); Dezernatsleiterin Talke Hinrichs-Fehrendt (ArL Weser-Ems); Monika Fricke, Leiterin Stabsstelle Ehrenamt und Freiwilligenagentur (Landkreis Leer) (v. l. n. r.) freuen sich über die Förderung des Projekts Löppt.
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Olaf Klaukien

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln