Niedersachen klar Logo

Vereinfachte Flurbereinigung Collinghorst

Landkreis Leer


Bildrechte: ArL WE

Verfahrensname

Collinghorst

Verfahrensart

§ 86 FlurbG- Vereinfachte Flurbereinigung

Verfahrensnummer

2707

Teilnehmerzahl

651

Größe des Flurbereinigungsgebietes

1.262 ha

Schwerpunktziele

Die Lebens-, Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Landwirtschaft sollen durch agrarstrukturverbessernde Maßnahmen optimiert werden. Dazu gehören die Zusammenlegung landwirtschaftlicher Eigentums- und Pachtflächen sowie die Anpassung des ländlichen Wegenetzes an die heute üblichen Achslasten landwirtschaftlicher Fahrzeuge.


Nebenziele

Die Niedersächsische Landgesellschaft plant die Ausweisung eines größeren Flächenpools für naturschutzfachliche Kompensationsmaßnahmen. Die dadurch entstehenden konkurrierenden Nutzungsansprüche an Grund und Boden sollen durch das Bodenordnungsverfahren sozial- und eigentumsverträglich gelöst werden. Weiterhin soll durch die Anlage verschiedener Biotope das Verfahrensgebiet ökologisch aufgewertet werden.


Verfahrensablauf

Verfahrensschritt

Datum/Jahr

Anordnung der Flurbereinigung

21.08.2019

Feststellung der Wertermittlungsergebnisse

Planfeststellung/ Genehmigung des Planes über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen

vorläufige Besitzeinweisung

Vorlage des Flurbereinigungsplanes

(vorzeitige) Ausführungsanordnung

Berichtigung des Liegenschaftskatasters

Grundbuchberichtigung

Schlussfeststellung


Schlussfeststellung

  Bildrechte: ArL WE

Aktuelles / Dokumente

Öffentliche Bekanntmachung in der Flurbereinigung Collinghorst, Landkreis Leer

Anordnung der vereinfachten Flurbereinigung Collinghorst gem. § 86 FlurbG

 Einleitungsbeschluss
(PDF, 0,06 MB)

 Anlage zum Einleitungsbeschluss
(PDF, 0,03 MB)

 Verzeichnis der Verfahrensflurstücke
(PDF, 0,06 MB)

 Gebietskarte
(PDF, 7,29 MB)

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Herr Gerd Bohlen, Projektleiter

Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems
Aurich
Oldersumer Straße 48
26603 Aurich
Tel: +49 4941 176-247
Fax: +49 4941 176-288

www.arl-we.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln