Niedersachen klar Logo

Städtebauförderungsprogramm 2021: 47,8 Millionen Euro fließen in die Region Weser-Ems

Niedersachsens Bauminister Olaf Lies hat am 27.04.2021 das Städtebauförderungsprogramm 2021 bekannt gegeben. Damit unterstützt das Land dieses Jahr insgesamt 204 Fördermaßnahmen der Kommunen mit 121,6 Millionen Euro aus der Städtebauförderung.

Bauminister Lies: „Besonders in der aktuellen Situation ist die Städtebauförderung eine tragende Säule für die Entwicklung in unseren Städten und Gemeinden. Die Förderung unterstützt die Kommunen, wichtige Investitionen in die Stadt- und Ortsentwicklung zu tätigen, wodurch Ortskerne attraktiv gestaltet werden, brachliegende Flächen aktiviert oder Grün- und Freiflächen geschaffen werden können.“

In die 94 Städtebauförderungsmaßnahmen der Region Weser-Ems fließen davon 47,8 Millionen Euro. Im Programmjahr 2021 werden in der Region Weser-Ems insgesamt fünf Maßnahmen neu in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen:

Emden - Borssum,

Westoverledingen - Ortsmitte Ihrhove,

Emlichheim - Ortskern Emlichheim,

Papenburg - Stadtmitte,

Hude - Parkstraße.

Die im Programmjahr 2021 berücksichtigten Städtebauförderungsmaßnahmen der Region Weser-Ems finden Sie rechts in der Infospalte.

Weitere Informationen des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz zum Städtebauförderungsprogramm 2021 finden Sie hier.

Ansprechpartner:

Kerstin van Dyk, Tel. 0441/799-2320, E-Mail. kerstin.vandyk@arl-we.niedersachsen.de

Klaus Meier, Tel. 0441/799-2387, E-Mail. klaus.meier@arl-we.niedersachsen.de

Artikel-Informationen

erstellt am:
04.05.2021
zuletzt aktualisiert am:
11.08.2021

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln